Freitag, 28. April 2017

Langes Wochenende der Feste: Oldtimer laden ein zur Hockete am 1. Mai


Sankt Andreas meldet: Treffen der Katholiken im Vereinszimmer am Sonntag fällt aus

Wohl wegen der konkurrierenden Veranstaltung in der Turn- und Festhalle sagt die Gemeinde Sankt Andreas das Treffen der Katholiken am Sonntag, 30. April im Vereinszimmer ab. Wie zu hören ist, wird dieser Raum vom Männergesangverein, dem Veranstalter der Frühjahresfeier, ebenfalls in Anspruch genommen. Das nächste Treffen der Katholiken findet nun erst am 10. Oktober statt. Die Kirchengemeinde Sankt Andreas erklärt in einem Rundschreiben, dass sie das Vereinszimmer rechtzeitig reserviert habe. Da kam es wohl zu Terminkollisionen. Die katholische Kirche wird in Altenburg durch Sankt Andreas in Orschel-Hagen repräsentiert.

Donnerstag, 27. April 2017

Katholiken treffen sich am Sonntag ab 14.00 Uhr im Vereinszimmer...

(Kommentar) ... und konkurrieren natürlich mit Kaffee & Kuchen mit dem MGV, der ein Stockwerk tiefer in der Festhalle zur Frühjahresfeier einlädt. Auch wenn rund 300 Katholiken im anonsten protestantisch bestimmten Altenburg leben, so zeigt sich hier, dass es irgendwie an Abstimmung mangelt. Andererseits ist es erfreulich, dass die Katholiken der Sankt-Andreas-Gemeinde (Orschel-Hagen) stärker initiativ werden in unserem Dorf. Aus anderen Kreisen kam bereits die Anregung, gemeinsam etwas zu unternehmen. Vielleicht ergibt sich am Sonntag die Gelegenheit, sich dazu einmal auszutauschen. Raimund Vollmer

Bildertanz-Quelle: RV (Foto vom ersten Sonntagnachmittag im Mai 2016)

FRÜHJAHRESFEIER: DER MGV LÄDT EIN ZUM SINGEN (am Sonntag ab 14.30 Uhr)


Hier kann dann jeder seine Stimme einbringen: Lieder zum Mitsingen.

Am Sonntagabend kommt der Maibaum nach Altenburg

Wie bereits in den letzten Jahren wird auch diesmal der Altenburger Gewerbeverein einen Maibaum am Platz einer zukünftigen neuen Mitte aufstellen. Begleitet wird er dabei von den Oldtimer-Freunden, die für die Bewirtung sorgen werden. In diesem Jahr wird der Maibaum von Bezirksbürgermeister Frank Hofacker gestiftet. Mal sehen, was er da zustande gebracht hat. Denn die Messlatte ist ziemlich hoch, wie man an dem Vorbild (hier aus 2015, gestiftet von der Familie Vollmer) deutlich erkennen kann.
Wer Lust hat zu kommen, der kann ab 19.00 Uhr an dem von der Firma Vogel inszenierten Spektakel teilnehmen und gleichzeitig Bier & Wurst genießen. (Soviel ich weiß, da uns keine weiteren Informationen zugekommen sind - im Unterschied zum MGV, der für denselben Tag, aber nachmittags zu seinem Frühlingsfest einlädt.)
Bildertanz-Quelle: Raimund Vollmer